Hot Natured ft. Anabel Englund – Reverse Skydiving

Die Brixton Academy in London gehört zu den angesagtesten Locations der Metropole. Hier geben sich die Größen der internationalen Musikszene die Klinke in die Hand, um bis zu fünftausend Zuschauer in ein akustisches Exil zu entführen.

Was sagt es über eine Musikgruppe aus, die ausgerechnet an einem Ort ihr Live-Debüt gibt, wo andere Künstler ihren Zenit feiern? In der Tat einiges. „Hot Natured“ klingt eher unscheinbar, geradezu nach einem Allerweltsnamen, nicht sonderlich tiefgründig.

Hot Natured ft. Anabel Englund - Reverse Skydiving
Hot Natured ft. Anabel Englund – Reverse Skydiving

Da vermutet der arglose Clubber wohl kaum, dass sich hinter dieser Fassade zwei echte Visionäre zeitgenössischer House Musik verstecken: Jamie Jones und Lee Foss.

Beide wurden bereits heiß gefeiert und sind heiß begehrt, als DJs, Produzenten und Labelinhaber.

Das ist übrigens auch heiß: „Hot Creations“ heißt es, ein Tummelplatz innovativer Independent Künstler. Was jetzt noch fehlt ist ein – Moment, ach ja – heißer Sommer. Denn bei Regenwetter und Trübsal-Temperaturen trampelt „Reverse Skydiving“ zynisch auf dem Gemüt herum.

Am Besten kann man die Stimmung des Songs wohl als ambivalent beschreiben.

  • Bei Sonnenschein beflügeln die ziemlich deepen, melancholischen Anklänge über dem puristischen und retro-geschwängerten Groove.
  • Bei Regen nimmt die Melancholie dann Überhand.

Anabel Englunds Gesang trägt zum „Abheben“, zum reverse Skydiven bei, entführt aus der sengenden Hitze in kühle Luftschlösser – oder aus dem trüben Frühsommer in wärmende Gedanken.

Ganz ohne plakativ oder wie der typische Sommerhit daher zu kommen. Durch den aufgeräumten, trockenen Beat und den immer wieder in überirdische Falsettlagen abdriftenden Gesang Anabel Englunds, wirkt „Reverse Skydiving“ eher abgeklärt, unterkühlt.

Das Kopfkino projiziert das Bild eines Glases prickelnden Wassers, das während den menschenleeren Stunden der Siesta einsam auf die heiße Clubnacht wartet. Irre, was ein paar Töne lostreten können.

Die Clubnächte bestreiten Hot Natured übrigens zu viert: Neben Jamie Jones und Lee Foss sind die Musiker Luca C. und Ali Love mittlerweile feste Bandmitglieder.

Die beiden kennt man auch unter dem Namen „Infinity Ink“, Ali Love darüber hinaus schon von seiner Zusammenarbeit mit den Chemical Brothers. Dort sang er „Do It Again“ – dass Hot Natured es noch mal tun werden, kann man nur hoffen.

Hot Natured ft. Anabel Englund – Reverse Skydiving
Label: FFRR
veröffentlicht: 05.05.2013

Der Artikel ist auch in English verfügbar.

Ein Gedanke zu “Hot Natured ft. Anabel Englund – Reverse Skydiving

Kommentare geschlossen