Jay Santi – You Feel

Frisch aus dem Studio und frisch im Klang, bringt Jay Santis aktuelle Single „You Feel“ den Sommer nach diesem zähen Winter spürbar ein Stück näher.

Wer sich ein bisschen mit der Geschichte der Housemusik auskennt, erkennt das charakteristische Sample – „Can You Feel This Thing?“ – sofort: Sandy B, eine der Housedivas der 90er.

Und wenn man mal von der zeitgemäßen Produktionsweise absieht, kommen da noch einige Reminiszenzen mehr in den Sinn. Der offene Beat macht dem Minimalboom gar keine Avancen, animiert unmittelbar, den Körper zu bewegen.

Der Rest offenbart sich beim näheren Hinhören.

Jay Santi versteht etwas von Ausgewogenheit und arbeitet sehr subtil mit den typischen Zutaten eines guten Piano House Tracks. Das Klavier schleicht sich immer wieder an, die Synthesizerharmonien verschwimmen im Raum, ohne das Stück schwammig wirken zu lassen.

Ganz im Gegenteil, der Beat drückt und schiebt und das Spiel mit der Räumlichkeit geben dem sich langsam entwickelnden Stück die Tiefe, die vielen House Tunes heutzutage fehlt. Das ist kein Wunder, denn der Holländer Santi liebt seinen Job.

Cover Jay Santi - You Feel, Mjuzieekal Education
Cover Jay Santi – You Feel

Er ist seit über zehn Jahren als DJ unterwegs, neben seiner Arbeit als Musikredakteur eines Radiosenders – und mit dem Know-How, das er durch jahrelange Arbeit in der Musikbranche erworben hat. Übrigens fährt Santi total auf alte Discosongs ab: „Ich weiß nicht warum, aber dieses Gefühl von Glück, die Grooves, die Bläser, funky Basslines … Ich liebe sie einfach (1).

Und dieses Lebensgefühl findet sich in Santis „You Feel“ wieder – unaufdringlich aber dennoch auffordernd. Can You Feel This Thing?

Jay Santi – You Feel (Original)
Label: Mjuzieekal Education Digital
veröffentlicht: 01.02.2013

1) Quelle: http://www.hedkandi.com/news/post/14/an-interview-with-jay-santi/ (Version vom 2. April 2013, die Seite ist mittlerweile offline)

Der Artikel ist auch in English verfügbar.